Ausbildungen und
Zertifizierungen

Ausbildungen und Zertifizierungen…

Die Train-the-Trainer Ausbildungen

… sind für mich, Sabine Bredemeyer,  eine Herzensangelegenheit. Als Pionierin in dem Bereich Großgruppen-Interventionen, die u.a. die Methode World Café in Deutschland einführte,  ist es mir ein Anliegen, die Planung, Durchführung und das Follow-up von Großgruppenmethoden in hoher Qualität zu vermitteln. Denn ich bin überzeugt davon, dass Großgruppen-Methoden wie Open Space Technology, World Café, Zukunftskonferenz & Co. nur in ihrer kompetenten Anwendung die ganz besondere, nahhaltige Wirkung erzeugen, für die sie entwickelt wurden.

Ich habe die Methoden direkt bei ihren Erfindern gelernt und vermittelte aus der Erfahrung mit vielen gelungenen Großgruppen-Veranstaltungen, worauf es ankommt. Meine Train-the-Trainer Ausbildungsworkshops bereiten die Teilnehmer darauf vor, die wirkungsvollen Instrumente in ihrem vollen Potenzial einzusetzen. Dabei erlernen die Teilnehmer, was es wirklich (!) bedeutet, Facilitator in solchen Prozessen zu sein und wie sie diese Fähigkeiten auch auf alle Arten der Facilitation und Moderation anwenden können.

World Café Ausbildung - Der nachhaltige Einsatz von Großgruppen am Beispiel World Café

Der nachhaltige Einsatz von

Großgruppenkonferenzen am Beispiel World Café

Planung – Moderation – Follow-up

Zum Auftakt dieser 2,5-tägigen Ausbildung findet ein offenes World Café statt, zu dem sich auch Interessierte an der Methode oder am Thema „Kraftquellen – im und für den Job“ anmelden können.

Der Train-the-Trainer Workshop umfasst weit mehr als nur die Ausbildung zum Planen und Moderieren von World Cafés. Die Ausbildungsteilnehmer erlernen am Beispiel der Methode World Café, wie in einem Unternehmen eine Großgruppen-Veranstaltung vorbereitet wird. Denn ob World-Café oder eine andere Methode für ein Unternehmen der richtige nächste Schritt ist, stellt sich erst im Rahmen der Planung heraus. So bekommen die Teilnehmer in diesem Workshop verschiedene Tools an die Hand, die sie dazu befähigen, genauer zu erkennen, welche Methode für ein Unternehmen für seinen nächsten Entwicklungsschritt die richtige ist. Und natürlich bekommen sie das Rüstzeug, um ein World Café nach „allen Regeln der Kunst“ zu planen und druchzuführen.

Um ein World Café – oder jede andere Großgruppen-Methode – angemessen in ein Gesamt – OE – Konzept zu integrieren, ist das Follow-up von entscheidender Bedeutung. Bereits im Planungsworkshop ist es zu berücksichtigen und im Anschluss an die Intervention sind Einfühlungsvermögen und Kompetenz die Erfolgsfaktoren für die nachhaltige Wirkung der Intervention.

World Café ist eine weltweit eingesetzte Methode, mit der 20 bis 3000 Menschen ein wichtiges Thema für eine Organisation, eine Regierung oder ein ganzes Land lustvoll und erfolgreich durchdenken und viele neue Einsichten und Ideen gewinnen.

Juanita Brown sagt zu der Methode: „Der tiefere Grund von World Café ist es, die kollektive Intelligenz auf allen Ebenen menschlicher Systeme zu wecken durch Gespräche über Fragen, die von Bedeutung sind, um das Leben zu nähren und zu erneuern.“

In dieser Ausbildung lernen Sie:

  • Planung einer Großgruppenkonferenz und Erkennen, ob World Café die angemessene Methode für das gewünschte Ziel ist
  • Vorbereitung eines World Cafés mit dem Auftraggeber und der Planungsgruppe
  • Erarbeitung des Themas
  • Formulierung der World Café Fragen
  • Logistische Voraussetzungen
  • Zeitplan und Kombination mit anderen Methoden
  • Integration in laufende OE-Prozesse
  • Moderation eines World Cafés
  • Sichtbar machen der kollektiven Intelligenz
  • Follow-up: Welche Resultate sind zu erwarten wie sind sie zu implementieren

Dauer: 3 Tage

  1. Tag 14.00 – ca. 19.00 Uhr (Offenes World Café auch für Interessierte)2. Tag 9.00 – ca. 17.00 Uhr

    3. Tag 9.00 – ca. 16.00 Uhr

Nächster Termin:

24. – 26. September 2017

Möglich ist auch die Buchung der Teilnahme nur am World Café selbst am 1. Tag von 14:00 – ca. 19:00 Uhr

Thema des World Cafés am 24. September:

„Intuition und innere Weisheit – was bringen sie mir?“

Ort für die Ausbildung im September 2017:

49328 Melle – Riemsloh

Westhoyeler Straße 23b

Bitte buchen Sie hier Ihr Zimmer selbst.

Kosten

Preis der Ausbildung für Einzelpersonen:                        € 820,–  *

Preis bei zwei und mehr Anmeldungen pro Person:      € 695,–  *

Frühbucher bis 19. August 2017   € 695,00 €  *

(*zzgl. 19% MwSt und Übernachtungskosten)

Preis für Teilnahme nur am World Café am 24. September 2017

 

14.00 – 19.00 Uhr: 15,00 € inkl. MwSt.  Für Paare und Gruppen 10,00 € pro Person

Frühbucher bis 19. August 2017 : € 12,00 p.P. inkl. MwSt. /
€   9,00 inkl. MwSt. Paare und Gruppen pro Person

Mehr über die Methode World Café

Genuine Contact™ Program

Basis- und Zertifizierungsworkshops

Seit 2003 gehöre ich zu den ersten zertifizierten Genuine Contact™ Trainern in Deutschland und bilde in allen Modulen dieses ganzheitlichen Beratugsansatzes aus. Mit zwei Basis-Workshops und 5 Ausbildungsmodulen erhalten die Teilnehmer eine profunde Ausbildung, die sie darin befähigt, Coaching, die Leitung von Meetings und Großgruppen-Interventionen und ganze Change-Prozesse in einer neuen Qualität zu begleiten.

Aus meiner Erfahrung mit dem Genuine Contact™ Program kann ich sagen, dass ich ungeheuer dankbar bin, dieses Programm entdeckt zu haben. Ich habe mich selbst als Facilitator und Beraterin besser kennengelernt, verstehe meine Arbeit und meine Kunden und Teilnehmer auf einer tieferen Ebene – ganz besonders auch in schwierigen Situationen – und habe seither ein viel feiners Gespür dafür, was gebraucht wird. Und die genialen Werkzeuge des Programms liefern mir genau das.

Jedem, der mit Menschen arbeitet, der sie durch schwierige Situationen begleitet oder ihnen beitragen will, kann ich dieses Programm sehr empfehlen. Teilnehmer waren bisher sowohl Anfänger als auch sehr sehr erfahrene Profis.

Die 5 Basisworkshops des Genuine Contact™ Program

Zum Genuine Contact™ Program gehören 4 Basisworkshops und 5 Zertifizierungsworkshops. Um die Trainer-Zertifizierung zu erlangen, müssen Basisworkshop I un II sowie die 5 Zertifizierungs-Workshops absolviert werden.

Jeder, den es interssiert, kann an jedem der Workshops teilnehmen.

Die Reihenfolge spielt dabei keine Rolle.

 

Basisworkshop I - Path to Organizational Health and Balance

Basisworkshop I:  „Kraftvolle Organisationen gestalten I – Path to Organizational Health and Balance“

Inhalt des Workshops

Sie lernen einen ganzheitlichen Ansatz kennen, mit dem Sie den ‚Gesundheitszustand’ und damit die Leistungsfähigkeit Ihrer Organisation einschätzen und entscheidend verbessern können.

Sie erkennen, wie Strukturen (Prozesse, Verhaltensweisen, Teams) aussehen könnten, die Sie als Organisation stärken anstatt schwächen – und damit wirklich erfolgreich machen. Sie bekommen einen ersten Eindruck, wie Sie den Organismus Unternehmen leistungsfähig und dauerhaft vital erhalten können.

Was Sie für Ihre Organisation mitnehmen

Mit Ihren Lernerfahrungen aus dem Workshop helfen Sie Ihrer Organisation den „eigenen Gesundheitszustand“ zu ermitteln und erste Ansätze für eine gesunde Entwicklung Ihres Unternehmens zu erkennen. Sie bekommen einen neuen Blick auf Ihre Organisation und werden mit einfachen und praktische Fragen arbeiten, die Sie in Ihrer Organisation sofort einsetzen können. Sie erkennen die ersten Schritte zu einer gesunden Basis für Ihre Organisation. Und Sie werden erleben, wie durch nur eine einzige Veranstaltung gute und fruchtbare Beziehungen unterstützt werden können – die Basis für eine leistungsfähige und vitale Organisation.

Teilnehmer: Unternehmensintern: Führungskräfte

Offener Lernshop: Trainer, Berater, Coaches, Führungskräfte, OD-, PE-, HR-Verantwortliche

Dauer: 5 Stunden

Nächste Termine: auf Anfrage

Basisworkshop II - Achieving Organizational Health and Balance

Basisworkshop II: „Kraftvolle Organisationen gestalten II – Achieving Organizational Health and Balance“

Inhalt des Workshops

Sie vertiefen Ihre Erkenntnisse über die Wirkungsweise eines ganzheitlichen Ansatzes, mit dem Sie den ‚Gesundheitszustand’ und damit die Leistungsfähigkeit Ihrer Organisation einschätzen und entscheidend verbessern können.
Hier beginnen Sie,  Strukturen (Prozesse, Verhaltensweisen, Teams) zu erarbeiten, die Sie als Organisation stärken anstatt schwächen – und damit wirklich erfolgreich machen, d.h. Sie werden nach dem Workshop neue Strukturen zur Verfügung haben, deren Implementierung den Organismus Unternehmen leistungsfähig und dauerhaft vital erhalten können.

Was Sie für Ihre Organisation mitnehmen

Sie haben die Wechselwirkungen externes Umfeld – Organisation – Individuum deutlich erkannt und Ablauf, Werkzeuge und Methoden für eine Unternehmens-Diagnose kennengelernt und angewendet.
Sie haben ein Design für die Diagnose in Ihrer eigenen Organisation erarbeitet sowie einen Prozess zur  Regeneration / Wiederherstellung einer gesunden und kraftvollen Organisation kennen gelernt.

Teilnehmer: Unternehmensintern: Führungskräfte

Offener Lernshop: Trainer, Berater, Coaches, Führungskräfte, OD-, PE-, HR- Verantwortliche

Dauer: 2 Tage

Nächste Termine: auf Anfrage

Basisworkshop III - Individual Health and Balance

Führungskraft I – Individual Health & Balance

Dieses viertätgige Modul des Genuine Contact Programms wurde entwickelt, um Fürhungskräften einen Rahmen zu bieten, ihre persönliche Gesundehit und Ausgeglichenheit zu erforschen, um Bilanz zu ziehen und einen Plan zu entwickeln, Gesundheit und innere Balnce (wieder-) zu erlangen innerhalb ihres sonst oft gestressten Lebens.

Studien haben gezeigt, dass Gesundheit und innere Balance Schlüsselelemente für sind für gute Entscheidungen und nachhaltige Fürhungsqualität. Eine gesunde, zukunftsorientierte Organisation braucht gesunde, ausgelichene Führungqualität durch ihre Führungskräfte und Manager.

Weitere Informationen: HIER

Teilnehmer: Führungskräfte
Dauer: 4 Tage
Nächster Termin: Auf Anfrage

 

Basisworkshop IV - Organizational Health andBalance

Dieser 5-tägige Workshop wurde entwickelt, um Führungskräfte darin zu unterstützen, ihre Fähigkeiten zu erforschen, auch in Zeiten des Wandels erfolgreich zu sein,  und neue Ebenen dieser Fähigkeiten ins ich selbst zu entdecken. Es wurde designed, um die Leistungsfähigkeit von Führungskräften zu erweitern, um flexible und anpassungsfähige Organisationen zu führen, die auch in Change-Prozessen lebendig, energisch und optimal funktionieren.

Die Dauer des Workshops ist so angelegt, dass die Teilnehmer die erfahrenen und entwickelten Fähigkeiten trainieren und integrieren können, so dass sie unmittelbar nach dem Workshop angewendet werden können.

Die Teilnehmer dieses Workshops haben bereits den Basis-Workshop I für Führungskraft gemacht und haben bereits eine erweitere Selbst-Wahrnehmung für ihre eigene Gesundheit und Ausgeglichenheit erlangt.  Dieser Basisworkshop IV „Holistic Leadership Development“ ist für jene, die bereit sind, diesen nächsten Schritt der Selbstwahrnehmung und Entwicklung zu gehen. Jeder, der sich entschieden hat, mit dem Genuine Contact Ansatz in seinem Unternehmen zu arbeiten, profitiert sehr von diesem Workshop.

Dieser Workshop wurde entwickelt, nachdem es bereits einige Unternehmen gab, die mit dem Genuine Contact Ansatz ihre ganzheitlichen Change-Prozesse durchführten. Die Entwicklerin Birgitt Williams bemerkte, dass Führungskräfte in Change-Prozessen eine ganz besondere Rolle haben und andere, zusätzliche Fähigkeiten benötigen, die nirgendwo gelehrt werden.

Weitere Informationen HIER

Teilnehmer: Führungskräfte, die bereits Genuine Contact Basisworkshop III vollendet haben

Dauer: 5 Tage

Termine: auf Anfrage

Die 5 Zertifizierungs-Workshops

Unabhängig davon, ob TeilnehmerInnen eine Zertifizierung erlangen möchten oder einfach Interesse an den Themen der Ausbildung haben, kann jeder in an diesen Workshops teilnehmen.

Die Reihenfolge spielt dabei keine Rolle und auch Vorwissen ist nicht erforderlich.

Sobald eine TeilnehmerIn an einem dieser Workshops teilgenommen hat und beabsichtigt, mit den Inhalten zu arbeiten, kann sie sich Genuine Contact™ Professional nennen. Voraussetzung dafür ist lediglich die Bereitschaft, kontinuierlich weiterhin mit den Genuine Contact™ Professionals und Trainern in Kontakt zu bleiben, um die stetige Weiterentwicklung des Programms zu verfolgen zu kontinuierlich weiter zu lernen. Dazu gehört, regelmäßig an den Genuine Contact™ Mentoring Circles teilzunehmen sowie sich aktiv in der Genuine Contact™ Liste zu beteiligen.

Genuine Contact Program I: Working with Open Space Technology

Genuine Contact™ Zertifizierungs-Program Teil I:

„Arbeiten mit Open Space Technologie“

Open Space Technolgy ist eine von Harrison Owen in den 80ger Jahren entwickelte  partizipative Methode, die inzwischen weltweit von allen Kategorien von Organisationen für (fast) alle Themen der Organisationsentwicklung eingesetzt wird. Sie bietet die „liberating structures“ (befreienden Strukturen) für 7 – 1000+ Menschen, die in einem inspirierenden Prozess die kollektive Intelligenz hochwirksam einsetzt, um komplexe Themen in kürzester Zeit erfolgreich zu bearbeiten.

Dieser Workshop im Genuine Contact™ Zertifizierungsprogramm bietet weit mehr als das Erlernen der Methode selbst.

Inhalte des Workshops:

Sie werden:

  • ein vertieftes Verständnis davon entwickeln, was Open Space in seiner Essenz ist
  • Anwendungsmöglichkeiten, Grenzen, Erfolgsbedingungen und Erfolgsfaktoren von Open Space Technology erkennen und verstehen,
  • inspiriert werden von dem, was mit Open Space möglich ist,
  • die Rolle des Moderators bzw. der Moderatorin während des Meetings verstehen,
  • lernen, wie ein Open Space-Meeting mit einer Planungsgruppe optimal vorbereitet wird – und wie Sie sich als Moderator selbst vorbereiten können,
  • lernen, was vor einem Open Space-Meeting geschehen muss, wenn Angst, Resignation oder andere schwierige Emotionen in der Organisation sind,
  • erfahren, wie die letzte Phase eines Open Space-Meetings – Konvergenz und Maßnahmenplanung – gestaltet werden kann,
  • verstehen, wie auch das Follow-up so gestaltet werden kann, dass die Ergebnisse nachaltig implementiert und umgesetzt werden
  • lernen, wie ein gutes Abschlussgespräch mit dem Auftraggeber durchgeführt wird,

Fakten zum Workshop:

Leitung: Sabine Bredemeyer

Teilnehmer:  Unternehmensintern: Führungskräfte, PE-, HR- und OD-Verantwortliche

Offener Lernshop: Trainer, Berater, Coaches, Führungskräfte, OD-Verantwortliche, Interessierte
Keine Voraussetzungen erforderlich

Dauer:         3 Tage

Preis:           845,00 €  zzgl. MwSt.
zzgl. Verpflegung und Übernachtungskosten

Frühbucherpreis:   790,00 €  zzgl. MwSt. bis 20. Juli 2017:
zzgl. Verpflegung und Übernachtungskosten

Ausbildungstermine 2017:

Nächste Termine:
29. – 31. August 2017

Ort:
Ausbildungsräume bei:
sabine bredemeyer & friends
Westhoyeler Straße 23 b
49328 Melle

Genuine Contact Program II - Holistische Moderation WPPF

Genuine Contact™ Program Teil II:

Holistische Moderation – „Whole Person Process Facilitation”

Die holistische Moderation wurde von Birgitt Williams im Rahmen des Genuine Contact Program™ entwickelt für Facilitatoren, die ihre fachliche und persönliche Entwicklung fördern möchten, um wirkungsvoller mit Organisationen arbeiten zu können. Diese Lernreise, die das Selbst und die Selbstwahrnehmung des Facilitators in besonderem Maße berücksichtigt, befähigt die TeilnehmerInnen darin, jede Art von Veranstaltung so zu begleiten, dass „der ganze Mensch“ teilnehmen kann – mit allen 5 Sinnen, in allen Facetten, mit Körper, Geist und Seele, sich damit die kollektive Intelligenz entfaltet und vorher ungeahnte, inspirierende Ergebnisse erzielt werden können.  Workshops und Seminare können damit gehirngerecht aufbereitet werden, so dass die Teilnehmer Inhalte ganzheitlich integrieren können.

Inhalte des Workshops:

In unserer lebendigen Arbeit in Einzel-, Partner und Gruppenübungen werden Sie mit Ihren eigenen Beispielen praxisnah arbeiten und die folgenden Inhalte unmittelbar anwenden können:

  • Praktische Grundlagen, die eigenen Fähigkeiten als Facilitator, Moderator, Trainer, Coach  oder Führungskraft auf ungewöhnliche und wirkungsvolle Weise zu erweitern
  • die praktische Möglichkeit, die Flexibilität einer Organisation zu erhöhen, um mit Wandel in dieser schnelllebigen Zeit umzugehen
  • ein einfaches Werkzeug, um mit dem Wissen und der Weisheit jenseits der fünf Sinne zu arbeiten
  • ein Verständnis davon, dass Beziehungen, die auf „echtem Kontakt“ basieren, Ergebnisse hervorbringen, die jenseits unseres Vorstellungsvermögens liegen.
  • einen praktischen, ganzheitlichen Moderationsprozess, mit dessen Hilfe Sie Meetings leiten können, die das Potenzial und die Kreativität des Individuums erschließen, ebenso wie das Potenzial – die kollektive Intelligenz – der Organisation.
  • Einfache, ganzheitliche Werkzeuge, um Lebendigkeit, Inspiration und Balance in Organisationen zu erzielen.

Fakten zum Workshop:

Leitung:
Sabine Bredemeyer
zertifizierte Genuine Contact (TM) Trainerin, Coach,
Beraterin für Holistische Organisationsentwicklung

Teilnehmer:
TrainerInnen, BeraterInnen, Coaches, Führungskräfte, PE-, HR- und OE-Verantwortliche, Interessierte

Dauer:
3 Tage  Beginn 1. Tag um 10.00 Uhr / Ende am 3. Tag 16.00 Uhr
Keine Voraussetzungen erforderlich

Ausbildungstermine 2017:

Nächste Termine:
10. – 12. Juli 2017

Ort: Seminarräume von sabine bredemeyer & friends

Preis:
845,00 € zzgl. MwSt.

Frühbucher:  
bis 27. Juni 2017
815,00 € zzgl. MwSt.

Anmeldung hier

Telefonisch:   0172 – 2582673

Genuine Contact Program III - Holistische Konfliktlösund CCCR

Genuine Contact™ Program Teil III:

Kulturübergreifende Konfliktlösung – „Cross Cultural Conflict Resolution”

Diese hoch effiziente und dennoch genial einfache Methode hat Birgitt Williams im Rahmen des Genuine Contact ProgramTM entwickelt, um Menschen und Gruppen im Konflikt zur Lösung zu begleiten. Wie durchgängig im gesamten Genuine Contact Program liegt in der Person des Beraters ein wichtiger Schlüssel zu dieser Arbeit.

Der zweitägige Workshop unterstützt bei der persönlichen Vorbereitung des Beraters auf diese Arbeit und vermittelt Fertigkeiten und Werkzeuge für eine sichere Konfliktlösung – nicht für „Konflikt-Management“, in dem Konflikte unterschwellig weiter schwelen würden. Die Werkzeuge basieren auf universellen, interkulturell gültigen Prinzipien der Konfliktlösung.

Führungskräfte, die diesen Workshop mitgemacht haben berichten davon, dass sie für Konfliktsituationen im eigenen Umfeld wertvolle Fähigkeiten und Werkzeuge mitnehmen konnten und schneller zu Konfliktlösungen kommen.

Teilnehmende Coaches erhalten eine wertvolle Methode, ihre Klienten bewusster und kompromissbereiter durch Konflikte zur Lösunge führen zu können.

Dieser Workshop basiert auf der Arbeit der Anthropologin Angeles Arrien, des Open Space- Entwicklers Harrison Owen und dem chinesischen „Buch des Wandels“ I Ging. Er behandelt die drei Energien (dynamisch, magnetisch, integriert), die vier Prinzipien von Open Space, die Kunst des Loslassens und die sechs Phasen der Problemlösung.

Der Workshop vermittelt:

  • einen praktischen, ganzheitlichen Prozess, mit dem Sie Meetings zur Konfliktlösung leiten können
  • einen praktischen, ganzheitlichen Weg, Individuen auf ein Konfliktlösungs-Meeting vorzubereiten
  • einen praktischen, ganzheitlichen Weg, sich selbst auf das Leiten eines erfolgreichen Meetings vorzubereiten
  • Fertigkeiten und das Wissen um zu erkennen, wann Konfliktlösung nicht funktioniert und andere  Möglichkeiten angewandt werden müssen

Dieses Seminar ist Session 3 des Genuine Contact™  Program von Birgitt Williams, einem Zyklus aus fünf Seminaren, der Berater darauf vorbereitet, Organisationen auf dem Weg zur Genuine Contact™ Organisation™  zu begleiten.

Fakten zum Workshop:

Leitung: Sabine Bredemeyer

Teilnehmer: Führungskräfte, PE-, HR- und OD-Verantwortliche, TrainerInnen, Coaches, BeraterInnen, FacilitatorInnen

Dauer: 2 Tage

Die beste Voraussetzung ist Genuine Contact™ Workshop I „Arbeiten mit Open Space Technology“ oder die Fähigkeit Open Space Konferenzen leiten zu können. Ist aber nicht Bedingung.

Nächste Termine:  4. – 5. September 2017

Ort:                     Melle bei Osnabrück,
Seminarraum von Bredemeyer & Friends

Kosten:              565,00 € zzgl. MwSt
inkl. Pausensnaks
zzgl. Übernachtung und Verpflegung

Frühbucher: bis 4. August 2017 535,00 € zzgl. MwSt.

Anmeldung hier oder telefonisch: 0172 25 82 673

Genuine Contact Program IV - Genuine Contact Organization

Genuine Contact™ Program Teil IV:

Genuine Contact Organization

Dieses Seminar ist für Genuine Contact TM Professionals, Open Space Facilitatoren und Open Space-erfahrene Führungskräfte gedacht, die das reiche Potenzial der Methode Open Space noch intensiver nutzen wollen und ihre Organisationen darin begleiten möchten, eine so genannte Genuine Contact Organisation zu werden.

Ein tieferes Verständnis der Form und Essenz von Open Space Technology wird in diesem Workshop vermittelt und es wird dargelegt, wie der Weg von der Open Space-Konferenz zur Genuine Contact-Organisation gestaltet werden kann, in der gleichsam ein „soziales Betriebssystem“ implementiert wird, welches das gleiche Maß an inspirierter Leistung, Zusammenarbeit, Energie, Initiative und Kommunikation ermöglicht, wie es sich auch in einer Open Space-Konferenz entfaltet.

Inhalt des Workshops:

  • Ein konzeptioneller Rahmen, der Ihnen hilft, die Führung einer Organisation auf dem Weg zur Genuine Contact-Organisation zu begleiten
  • Werkzeuge, um die Führung im Umgang mit Wandel zu unterstützen – (Kompass der Veränderung)
  • Ein praktisches und ganzheitliches Instrumentarium, um eine „lebendige Organisation“ zu gestalten und aufrecht zu erhalten
  • praktische konzeptionelle Modelle und Prozesse, um von einer umfassenden Bewusstheit der Organisation aus zu arbeiten und die kollektive Intelligenz einzubeziehen
  • Werkzeuge, die ermöglichen, dass die tägliche und strategische Planung und Implementierung mit einem gemeinsam getragenen Zweck und einer gemeinsam getragenen Vision synchronisiert sind
  • Meeting-Methoden, die strategische Dialoge in einem lösungsorientierten Klima ermöglichen

Fakten zum Workshop:

Leitung: Sabine Bredemeyer

Teilnehmer:  Unternehmensintern: Führungskräfte, PE-, HR- und OD-Verantwortliche

Offener Lernshop: Trainer, Berater, Coaches, Führungskräfte, OD-Verantwortliche, Interessierte

Dauer: 3 Tage

Voraussetzung ist Genuine Contact™ Workshop I „Arbeiten mit Open Space Technology“
Gut wären auch Genuine Contact™ Workshop II und Genuine Contact™ Workshop III, aber nicht Voraussetzung.

Nächste Termine: auf Anfrage

Genuine Contact™ Program V: Train the Trainer – Zertifizierung

Genuine Contact™ Program Teil V:
Train the Trainer – Zertifizierung

Dieser Genuine Contact™ Trainer-Zertifizierungs-Workshop ist ein intensives Trainingsprogramm für Genuine Contact™ Professionals und autorisiert sie nach Abschluss der Genuine Contact™ Workshops I – IV sowie der Basisworkshops I und II alle Genuine Contact™ Program Workshops auch als Ausbildungsmodule anzubieten.

Fakten zum Workshop:

Leitung:  Sabine Bredemeyer

Teilnehmer: Unternehmensintern: Führungskräfte, PE-, HR- und OD-Verantwortliche,

Offener Lernshop: Trainer, Berater, Coaches, Führungskräfte, OD-Verantwortliche,

Dauer: 5 Tage

Voraussetzung zu diesem Zertifizierungsprogramm sind alle Genuine Contact™ Workshops I – IV sowie die GC Basis-Workshops I und II

Nächste Zertifizierungstermine: auf Anfrage

Die autorisierten Trainer und weitere Ausbildungstermine des „Train the Trainer” Programms sind zu sehen auf dieser Website

Anmeldung zum Workshop

Rufen Sie uns an für weitere Informationen:   +49 (0) 172 25 82 673

Oder melden Sie sich an: info@bredemeyerandfriends.de

Mit großer Freude bietet
Sabine Bredemeyer ihre
Train-the-Trainer-Ausbildungen an.

Von ihren Erfahrungen als Großgruppen-Facilitatorin seit 1998, zertifizierter Genuine Contact (TM) Trainerin seit 2003 und Unternehmerin seit 1987 können die Teilnehmer hautnah profitieren.

Sie selbst hat alle Ausbildungen bei den Entwicklern der Methoden gemacht und gibt alle Tipps und Tricks an die Teilnehmer weiter.

Die Ausbildungen sind offen, können allerdings auch firmenintern gebucht werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen